Nachtparken

Bei Abschluss eines Nachtparkvertrages können Sie für eine monatliche oder jährliche Pauschalgebühr in einer Garage während eines festgelegten Zeitfensters (z.B. werktags zwischen 18 - 8 Uhr, Wochenende und Feiertage zwischen 0 – 24 Uhr) parken. Die Ein- und Ausfahrtskontrolle erfolgt meist mit einer berührungslosen Parkkarte. Die Auswahl eines Parkplatzes steht Ihnen innerhalb eines zugewiesenen Bereiches der Garage frei. Die jeweilige Mindestvertragsdauer ist zu beachten. Für das Parken außerhalb des festgelegten Zeitfensters ist die jeweilige Kurzparkgebühr zu entrichten.